Hochzeitswünsche
   Hochzeitssprüche
   Hochzeitsgrüße
 
   Hochzeitsreden
   Hochzeitsvorträge
   Hochzeitsgedichte
   Hochzeitslieder
   Hochzeitssketche

 
   Hochzeitszeitung
   Hochzeitsgeschichten

 

   Polterabendgedichte
   Polterabendsketche

   Internet

Hochzeitssongs


Ich habe euch hier eine kleine Sammlung von Hochzeitslieder zusammengestellt.
Sie eignen sich nicht nur zum Singen, sondern auch zum einfachen Vortragen oder auch als Hochzeitsrede.
Sämtliche nachfolgenden Tafellieder oder Hochzeitslieder, sind der praktischen Verwendbarkeit wegen, die bekanntesten und beliebtesten Melodien unterlegt. Durch leicht zu bewerkstelligendes Hinzufügen oder Ändern der Namen/Orte, sowie durch Weglassen solcher Verse, welche sich der Gelegenheit nicht genau anpassen, werden durchgängig alle Hochzeitslieder Verwendung finden können.

Diese Hochzeitslieder wurden aus antiquarischen Büchern aufbereitet, ich stelle euch diese Texte gerne für private Zwecke zur Verfügung.






Hochzeitslieder - Stimmt mit an, ihr frohen Gäste


Melodie: "Prinz Eugen der edle Ritter."


Stimmt mit an, ihr frohen Gäste
Singt bei'm heit'ren Hochzeitsfeste
Mit uns jetzt dies Liedelein,
Welches von dem Brautpaar handelt,
Das auf Rosen heut gewandelt
In den Ehestand hinein.

Wie die beiden sich gefunden
Und in Liebe sich verbunden,
Sei erzählt euch hier haarklein;
Wohl gemerkt - Ihr tuet klüger,
Zieht ihr eure Taschentücher,
Denn es wird gar rührend sein.

Rosa, ein gar freundlich Wesen,
Hätte mancher gern erlesen
Sich zum Weibchen traut und hold,
Jedoch von den Herzen allen
Hat ihr keiner recht gefallen,
Keinen hatte sie gewollt.

Doch als Rudolf sich ihr nahte,
Dahte sie, um den wär's schade
Käme der nicht richtig an,
Denn er war nicht wie die andern,
Die von Blum' zu Blume wandern,
Er war ein gar lieber Mann!

Und beim Rudolf selbst erwachte,
Wenn er an die Rosa dachte,
Oder ach, bei ihr geweilt,
Immer mehr die reinste Liebe,
Ach wie bangt er da, sie bliebe
Unerwidert, ungeteilt.

Endlich fand in sel'ger Stunde
Er den Weg zu ihrem Munde
Und zum Herz durch manchen Kuß -
Sie hat ihn bewundern müssen,
Er lehrt' ihr die Kunst zu küssen,
Lehrt' ihr, wie man Lieben muß!

Doch wenn es soweit gekommen,
Das man Liebe angenommen,
Die im Herzen haften bleib,
Wird gewöhnlich aus dem Lehrer
Dann der Schülerin Verehrer,
Wird ein Brautpaar, süß und lieb.

Dieses Brautpaar sehn wir dorten,
wie ihm heut' des Glückes Pforten
Angelweit nun offen stehn -
Tretet ein mit uns'rer Bitte:
Gott behüte eure Schritte,
Daß wir stets euch glücklich sehn!

Darauf laßt uns Alle bringen
Unter hellem Gläserklingen
Und mit freud'ger Stimme noch
Jetzt dem lieben jungen Paare,
Das gestanden am Altare,
Dreifach donnernd Lebehoch!




Weiter gehts unten auf Seite 18



Seite: Seite 1 - Hochzeitslieder   Seite 2 - Hochzeitslied   Seite 3 - Hochzeit Lieder   Seite 4 - Hochzeits Lied  Seite 5 - Hochzeitslieder  Seite 6 - Hochzeitslied  Seite 7- Hochzeitssongs  Seite 8 - Lied Hochzeit  Seite 9 - Lieder zur Hochzeit  Seite 10 - Tafellieder zur Hochzeit  Seite 11 - Hochzeitsgesang   Seite 12 - Hochzeitsgesang   Seite 13 - Lieder für Hochzeiten   Seite 14 - Lied für Hochzeiten  Seite 15 - Hochzeitssongs  Seite 16 - Hochzeitsong   Seite 17 - Hochzeitssongtext   Seite 18 - Hochzeitssongtexte  Seite 19 - Hochzeits Tafellieder  
                                                                                                                              Seite 20 - Tafellieder zur Hochzeit

Impressum
 





Hochzeitsgruesse.org
copyright © 2012, carmen jakel



Hochzeitsgruesse.org - Hochzeitslieder: Vermählungslieder, Vermählungslied, Lieder zur Vermählung, Lied zur Vermählung