Hochzeitswünsche
   Hochzeitssprüche
   Hochzeitsgrüße
 
   Hochzeitsreden
   Hochzeitsvorträge
   Hochzeitsgedichte
   Hochzeitslieder
   Hochzeitssketche

 
   Hochzeitszeitung
   Hochzeitsgeschichten

 

   Polterabendgedichte
   Polterabendsketche

   Internet

Hochzeitsgesang


Ich habe euch hier eine kleine Sammlung von Hochzeitslieder zusammengestellt.
Sie eignen sich nicht nur zum Singen, sondern auch zum einfachen Vortragen oder auch als Hochzeitsrede.
Sämtliche nachfolgenden Tafellieder oder Hochzeitslieder, sind der praktischen Verwendbarkeit wegen, die bekanntesten und beliebtesten Melodien unterlegt. Durch leicht zu bewerkstelligendes Hinzufügen oder Ändern der Namen/Orte, sowie durch Weglassen solcher Verse, welche sich der Gelegenheit nicht genau anpassen, werden durchgängig alle Hochzeitslieder Verwendung finden können.

Diese Hochzeitslieder wurden aus antiquarischen Büchern aufbereitet, ich stelle euch diese Texte gerne für private Zwecke zur Verfügung.






Hochzeitslieder - Auf dem Throne der Liebe, den Amor erbaut


Melodie: "Wohlauf noch getrunken den funkelnden Wein."


Auf dem Throne der Liebe, den Amor erbaut,
Sitzt stolz wie ein König - zur Seite die Braut -
Der Wilhelm so glücklich, er hat sich vermählt,
Zur Königin stolz sich Augustchen erwählt.

Ein solches Ereignis ist selten fürwahr,
Man fragt sich: Wie kam das, wie fand sich das Paar?
Ich will's hier erzählen euch allen haarklein,
Doch's Taschentuch nehmet, denn rührend wirds sein!

Der Wilhelm, das war ein ganz stattlicher Mann,
Solide und ruhig, das sah man ihm an;
Es war nur ein Wunder, er kannt' nicht die Lieb'
Wobei er denn immer ein Junggesell blieb!

Denn er lebte nämlich ganz still vor sich hin;
Von Jugend auf hat er 'nen schüchternen Sinn -
Vor Damen, da war er doch gar wenig dreist,
Als hätt' er befürchtet, daß eine ihn beißt.

Nun hatte der Wilhelm ein Schwesterchen treu,
Das quälte den Ärmsten alle Tage auf's Neu,
Damit er nicht werde als Junggesell alt,
So müsse er nehmen ein Weibchen sich bald.

Das war von dem Mädchen ganz prächtig gesagt,
Doch dem Wilhelm, dem hatte es so recht nicht behagt,
Die Freiheit zu büßen - dazu noch die Wahl,
Die schweere zu treffen, das war ihm viel Qual.

Das Schwesterchen aber, das wußte gleich Rat,
Sie hatte ja Freundinnen, kühn bei der Tat;
Mit diesen beriet sie, mit gar ernstem Schwur
Beschloß man zu nehmen den Mann in die Kur.

Augustchen, sie sollte der Doktor ihm sein,
Sie flößte die Liebe ihm eßlöffelweis ein;
Die Kur war so schwierig, doch hat dann am End'
Beim Wilhelm geholfen das Medikament.

Zudem war Augustchen ein gar schlaues Kind,
Sie war dem Patienten so freundlich gesinnt,
Sie schaut ihm ins Auge, sie drückt ihm die Hand -
Nun, das Übrige ist euch allen bekannt.

Nun feiert er seinen Genesungstag heut,
Die Doktorin sitzet vergnügt ihm zur Seit';
Was Wunder, daß Wilhelm sich dankbar gezeigt,
Dem lieben Augustchen die Hand hat gereicht.

Wir aber, wir ziehen daraus die Moral!
Wer noch nicht vermählet von uns hier im Saal,
Wer mit einem Herzen so leer sich 'rumschleppt,
Benutze das Wilhelmsche gute Rezept.

Und jeder der Gäste, der heute hier weilt,
Mit uns wohl die Wünsche so treugemeint teilt:
Viel Heil diesem Paare, das heut' sich verband,
Gott mög sie beschirmen mit gütiger Hand.

Nur heiteren Frohsinn bezeichne ihr Los,
Und häusliche Eintracht, so still als wie groß -
Drauf stellt mit gefüllten Pokalen euch dar:
Ein donnerdes Hoch jetzt dem liebenden Paar!




Weiter gehts unten auf Seite 12



Seite: Seite 1 - Hochzeitslieder   Seite 2 - Hochzeitslied   Seite 3 - Hochzeit Lieder   Seite 4 - Hochzeits Lied  Seite 5 - Hochzeitslieder  Seite 6 - Hochzeitslied  Seite 7- Hochzeitssongs  Seite 8 - Lied Hochzeit  Seite 9 - Lieder zur Hochzeit  Seite 10 - Tafellieder zur Hochzeit  Seite 11 - Hochzeitsgesang   Seite 12 - Hochzeitsgesang   Seite 13 - Lieder für Hochzeiten   Seite 14 - Lied für Hochzeiten  Seite 15 - Hochzeitssongs  Seite 16 - Hochzeitsong   Seite 17 - Hochzeitssongtext   Seite 18 - Hochzeitssongtexte  Seite 19 - Hochzeits Tafellieder  
                                                                                                                              Seite 20 - Tafellieder zur Hochzeit

Impressum
 





Hochzeitsgruesse.org
copyright © 2012, carmen jakel



Hochzeitsgruesse.org - Hochzeitslieder: kostenfreie Hochzeitslieder, gratis Hocheitslieder, romantische Lieder, traumhafte Lieder zu Hochzeiten