Hochzeitswünsche
   Hochzeitssprüche
   Hochzeitsgrüße
 
   Hochzeitsreden
   Hochzeitsvorträge
   Hochzeitsgedichte
   Hochzeitslieder
   Hochzeitssketche

 
   Hochzeitszeitung
   Hochzeitsgeschichten

 

   Polterabendgedichte
   Polterabendsketche

   Internet

Hochzeitsrede


Ich habe euch hier eine kleine Sammlung von Hochzeits - Reden zusammengestellt. Hochzeitreden verfassen, fällt oftmals recht schwer. Hier gibt es Reden für den Vater des Bräutigams, Hochzeitsreden für Freunde der frisch Vermählten, auch der Bruder kommt nicht zu kurz. Auch er kann mit einer Rede zur Hochzeit für seine Schwester punkten. Dann sind da noch einige Hochzeitsreden für all' Diejenigen, die sich ein Herz fassen, und dem Brautpaar ganz öffentlich ihre Wünsche kundtun.

Diese Hochzeitsreden wurden aus antiquarischen Büchern aufbereitet, ich stelle euch diese Reden gerne für private Zwecke zur Verfügung.






Hochzeitsrede für den Vater oder Mutter des Bräutigams


Ein Augenblick, ich bitt' euch liebe Gäste
Schenkt mir einmal ganz gütig euer Ohr -
Ich komm'mir heut' so wenig schüchtern vor,
Daß ich - o schrecklicher Entschluß -
Rund von der Leber sprechen muss.

Wir glaubten schon der Robert würde bleiben
Ein Junggesell!
Doch nein - schön Henriettes Augen
Zog endlich unbewußt, magnetisch ihn an sich,
Aus seinem Herzen nun manch' Seufzer schlich,
Die Liebe hatt' ihn erfaßt mit bangem Sehnsuchtshauche.
Und ebenso moch's Henrietten gehen,
Dem sanften Täubchen, das in treuer Hut
Der Eltern, niemals einen Mann gesehen,
Der wohl gefallen hätt' wie Robert ihr so gut.
Und dieser, schlau genug, fängt mit der Freundschaft Banden
Vorsichtig das Verhältnis an,
Und dann sprach er Henriettens Eltern an:
"Macht mich zum Schwiegersohn und zum Verwandten!"

Und bald Gewähr fand unser Robert's Bitte -
Denn heut' schon, wie man hier erschaut,
Ist Henriett ihm angetraut -
Sehn wir als glücklich Paar sie jetzt in unserer Mitte.

Wenn ich nun hier dem Herzen Sprache gebe,
So drück' ich wohl das Wünschen Aller aus:
Gott schütz' den Bund, Gott schütz' das ganze Haus -
Ein immergrünes Band der Lieb' und Eintracht webe
Ein schönes Bild der Glücklichkeit daraus!

Und 's junge Paa r- es mög' auf Rosen wandeln,
Umlächelt von des Glückes Sonnenschein;
Auch mögen sie in ihrem Tun und Handeln
Als Ehpaar der Welt ein Muster sein.

Drum bitt' ich denn nun All' in uns'rem Kreise:
Ergreift das Glas! Sein heller Klang wird doch
Die Deutung sein, wie's uns so mächtig zog,
Dem Paar zu bringen jetzt nach alter Weise


Ein dreifach donnerndes Lebehoch!!


Weiter gehts unten auf Seite 3



Seite: Seite 1 - Hochzeitsreden   Seite 2 - Hochzeitsrede   Seite 3 - Hochzeit Rede   Seite 4 - Hochzeits Reden  Seite 5 - Hochzeitsrede Bräutigam

Impressum
 





Hochzeitsgruesse.org
copyright © 2012, carmen jakel



Hochzeitsgruesse.org - Hochzeitsreden: Hochzeits Rede Brautvater, Hochzeit Reden Bruder, Hochzeitsrede Braut und Hochzeitsreden Verwandte