Hochzeitswünsche
   Hochzeitssprüche
   Hochzeitsgrüße
 
   Hochzeitsreden
   Hochzeitsvorträge
   Hochzeitsgedichte
   Hochzeitslieder
   Hochzeitssketche

 
   Hochzeitszeitung
   Hochzeitsgeschichten

 

   Polterabendgedichte
   Polterabendsketche

   Internet

Hochzeitssongs


Ich habe euch hier eine kleine Sammlung von Hochzeitslieder zusammengestellt.
Sie eignen sich nicht nur zum Singen, sondern auch zum einfachen Vortragen oder auch als Hochzeitsrede.
Sämtliche nachfolgenden Tafellieder oder Hochzeitslieder, sind der praktischen Verwendbarkeit wegen, die bekanntesten und beliebtesten Melodien unterlegt. Durch leicht zu bewerkstelligendes Hinzufügen oder Ändern der Namen/Orte, sowie durch Weglassen solcher Verse, welche sich der Gelegenheit nicht genau anpassen, werden durchgängig alle Hochzeitslieder Verwendung finden können.

Diese Hochzeitslieder wurden aus antiquarischen Büchern aufbereitet, ich stelle euch diese Texte gerne für private Zwecke zur Verfügung.






Hochzeitslieder - Gott Amor, wer wollte es leugnen


Melodie: "Es kann ja nicht immer so bleiben."


Gott Amor, wer wollte es leugnen,
Er bleibet ein Schelm immerdar,
So hat er sein Spielchen getrieben
Auch mit unserm freundlichen Paar.

Der Wilhelm war ein Junggeselle
Und Minchen, das war ein Fräulein -
Es waren so schüchtern die Beide,
Was ja eine Tugend soll sein.

Er kam zu den Eltern des Fräuleins,
Und wie war's doch gar sonderbar.
Daß er in ihrer Behausung
So gern und so lange stets war.

Doch nicht die Eltern des Minchens,
Das Ehepaar würdig und alt - -
Sie selber nur ist es gewesen,
Der selbst sein Philistergang galt.

Und Minchen, dies freundliche Mädchen,
Hat ihn auch gern kommen geseh'n,
Bis Wilhelm einst sich kühn erkläret
Wie bei ihm die Aktien stehn.

Er hat von der Liebe gesprochen
Und Minchen hat still zugehört;
Er hat sie als Bräutchen umarmet
Und Minchen hat sich nicht empört.

Drum ist es nun wohl auch kein Wunder,
Daß heute sich mancher Gast fand,
Wo Wilhelm vor Freude gegeben
Dem Minchen am Altar die Hand.

Nun sitzen sie selig beisammen,
Auf immer für's Leben vereint,
Und alle die Ihren sie wünschen
Daß ihnen der Himmel klar scheint.

Das Glück und Liebe und Freude
Für's Erdenleben ihr Los,
Fortunas Füllhorn, es schütte
Dem Paar seine Schätz' in den Schoß.

Wir aber, wir greifen zum Glase,
Und schaun ob gefüllt sie uns noch,
Und lassen dem Brautpaar ertönen
Ein dreifaches donnerdes Hoch!




Weiter gehts unten auf Seite 8



Seite: Seite 1 - Hochzeitslieder   Seite 2 - Hochzeitslied   Seite 3 - Hochzeit Lieder   Seite 4 - Hochzeits Lied  Seite 5 - Hochzeitslieder  Seite 6 - Hochzeitslied  Seite 7- Hochzeitssongs  Seite 8 - Lied Hochzeit  Seite 9 - Lieder zur Hochzeit  Seite 10 - Tafellieder zur Hochzeit  Seite 11 - Hochzeitsgesang   Seite 12 - Hochzeitsgesang   Seite 13 - Lieder für Hochzeiten   Seite 14 - Lied für Hochzeiten  Seite 15 - Hochzeitssongs  Seite 16 - Hochzeitsong   Seite 17 - Hochzeitssongtext   Seite 18 - Hochzeitssongtexte  Seite 19 - Hochzeits Tafellieder  
                                                                                                                              Seite 20 - Tafellieder zur Hochzeit

Impressum
 





Hochzeitsgruesse.org
copyright © 2012, carmen jakel



Hochzeitsgruesse.org - Hochzeitslieder: Songtexte Hochzeit, Song Text Hochzeiten, Hochzeitssongs, lustige Lieder für Hochzeiten