Hochzeitswünsche
   Hochzeitssprüche
   Hochzeitsgrüße
 
   Hochzeitsreden
   Hochzeitsvorträge
   Hochzeitsgedichte
   Hochzeitslieder
   Hochzeitssketche

 
   Hochzeitszeitung
   Hochzeitsgeschichten

 

   Polterabendgedichte
   Polterabendsketche

   Internet

Manuskripte für eine Hochzeitszeitungen




Ihr wollt für Freunde oder Verwandte oder Familienangehörige eine Hochzeitszeitung erstellen und wißt nicht so recht, was diese beinhalten könnte?

Für diesen Fall, habe ich für euch, auf diesen Seiten der Hochzeitszeitung, kleine Texte, Artikel, Rätsel, Spiele auch Witze, Reden, und Geschichten, Hochzeitsanzeigen, Bekanntmachungen und Auktionen rund um das Thema Hochzeit gesammelt.
Ihr könnt euch bestimmte oder alle Texte zu Nutzen machen, indem ihr sie, nach der Reihenfolge eurer Wahl übernehmt und einfach für euer Brautpaar namen- und ortsgerecht umformuliert. So habt ihr einiges Material oder wenigstens einige Anregungen und Textbausteine, um eure eigene Hochzeitszeitung zu füllen.

Um mehr Inhalt für eure Zeitung zu generieren, könnt ihr euch natürlich auch hier aus dem nebenstehenden Index , verschiedene andere Hochzeitstexte aussuchen und diese für euer Blatt verwenden.

Diese Texte wurden antiquarischen Büchern entnommen und aufbereitet, ich stelle sie euch ausschließlich für "PRIVATE" Zwecke zur Verfügung.





Inhaltsverzeichnis:


Seite 1. Inhaltverzeichnis /Einleitung für die Hochzeitszeitung
Seite 2. Leitgedicht für die Hochzeitszeitung
Seite 3. Geschichte des alten Schäfers Thomas - passent zur Hochzeit
Seite 4. Geschichte des Bräutigams
Seite 5. Lustiges Zwiegespräch/Schwank für ihre Hochzeitszeitung
Seite 6. Humoristische Texte für Hochzeiten
Seite 7. Artikel in Versform - Wie der Bräutigam ein Bräutigam ward -
Seite 8. Artikel - Wie die Frauen "Sein sollen"-
Seite 9. Lektionsplan für's Brautpaar
Seite 10. Ordensverleihung / Meterologisches / Telegraphische Depeschen
Seite 11. Anzeigen für eine Hochzeitszeitung etc.(Danksagung, Bekanntmachungen, amtliche Mitteilungen Auktion)
Seite 12. Vorankündigung, Nachrufe für eine Hochzeitszeitung bestimmt
Seite 13. Briefkasten der Redaktion einer Hochzeitszeitung
Seite 14. Theatervorführungen / kurz zusammengefasst, für die Hochzeitszeitung geeignet
Seite 15. Abonnements-Konzert
Seite 16. Rätsel für die Hochzeitszeitung
Seite 17. Hochzeitslied zum Mitsingen aller Gäste
Seite 18. Verschiedene Möglichkeiten zur Ankündigung der nächsten Hochzeitszeitung



Vorankündigung, Nachrufe für eine Hochzeitszeitung


Am Amoristischen Institut in (Ort, wo sich das junge Paar niederläßt) wird in Kürze erscheinen:

"Die junge Frau aus (N . . .Geburtsort der Braut)"

Familiendrama in 5 Akten.

Aus dem (Oberhessischen) übersetzt ins (Niederhessische).
Preis 20 Händedrücke

Der auf merkantilem Gebiete weit über (Orte, wo der Bräutigam gewirkt) hinaus bekannte Übersetzer betrat hier zum erstenmale ein Gebiet, in dem bißher nur längst verheiratete Praktiker, wie Schwager N . . ., Onkel M . . ., Bruder B . . .usw. Zu Hause sind. Der Übersetzer hat jedoch das Werk mit solchem Geschick und solcher Vorliebe behandelt, daß wir ohne weiteres Raisonnement wohl zu der Hoffnung berechtigt sind, die "Jungen Frau aus N." werde sich auch gar bald in (Niederhessen) viele Freunde erwerben. Jedenfalls dürfte noch vor Jahresfrist eine neue Ausgabe, jedoch in Heftformat zu erwarten sein.

---------------

Im Verlage von X. in Y. ist seiner Zeit erschienen und sind noch in zwei (oder je nach der Zahl der noch unverheirateten Schwestern des Brautpaares) ungebundenen Exemplaren zu haben:

"Pauline und Bertha."(Namen der heiratsfähigen Schwestern oder Schwägerinnen)
Ein Sinngedicht von einem bekannten Verfasser.
Preis: Nach Übereinkunft.

---------------

Die Substription auf das Werk: "Besitz der Ana" (Name der Braut) ist geschlossen, da Herr Z.
(Name des Bräutigams) die ganze Auflage anzukaufen gedenkt.

----------------

Der Verein keuscher Junggesellen in N . . . ., widmet seinem jetzt im Ehehimmel weilenden ehemaligen Mitgliede, dem "keuschen Joseph" folgenden schmerzerfüllten:


NACHRUF!

Am heut'gen Tage ereilte uns
Die Nachricht voller Bangen,
Daß wieder uns ein Junggesell,
Der Joseph - futsch gegangen.

Er war erkrankt, es schmerzt uns tief,
An starken Liebesnöten,
Und als ihn Amor zu sich rief
Als Arzt ging er uns flöten.

Denn er verschriebihm als Arznei,
Zu nehmen jede Stunde
Herzhafte Küsse frank und frei
Von seines Liebchens Munde.

Doch steigerte sich dadurch nur
Sein Fieberphantasieren;
Drum Doktor Amors stärkste Kur
Mußt' man an ihm probieren.

Denkt euch, worin die Kur bestand:
Die Freiheit musst er büßen!
Man tat mit einem Eheband
Ihn an die Emma schließen.

Man fesselte das alte Haus
Mit einer Rosenkette,
Nun geht nie mehr allein er aus,
Nie mehr allein zu Bette!

Er, der in uns'rem frohen Bund
Sonst mochte niemals fehlen,
Muß jetzt derFrau in freier Stund'
Vom Storch etwas erzählen.

Ihm, der bei uns, wie wir erblickt,
Konnt ries'gen Durst entfalten,
Muß seiner Frau jetzt, wenn sie strickt,
die Woll' zu Strümpfen halten.

Wohl kommt die Zeit noch, wo er fein
Muß sanft ein Kleines wiegen;
Vielleicht stellt gar die Zeit sich ein
Wo er wird "Wichse" kriegen -

Von wem? - sagt die Expedition dieses Blattes.



Weiter gehts unten auf Seite 13



Seite: Seite 1 - Hochzeitszeitungen   Seite 2 - Hochzeitszeitung   Seite 3 - Hochzeitszeitungen erstellen   Seite 4 - Hochzeitszeitung erstellen  Seite 5 - Hochzeitszeitungen selber machen  Seite 6 - Hochzeitszeitung selber machen  Seite 7- Hochzeitszeitungen  Seite 8 -  Hochzeit Zeitung  Seite 9 - Hochzeit Zeitungen  Seite 10 - Hochzeit-Zeitung  Seite 11 - Zeitungen Hochzeit    Seite 12 - Zeitung Hochzeit   Seite 13 - Hochzeitsblatt  Seite 14 - Hochzeitszeitung gestalten  Seite 15 - Hochzeitszeitungen gestalten  Seite 16 - Hochzeitszeitung Vorlagen   Seite 17 - Hochzeitszeitung kostenlos   Seite 18 - Hochzeitszeitung gratis  

Impressum
 





Hochzeitsgruesse.org
copyright © 2012, carmen jakel



Hochzeitsgruesse.org - Hochzeitszeitung: Zeitungen für die Hochzeit, Zeitung-Hochzeit, Inhalt für Hochzeitszeitungen